> Swiss Circle Deutsch  |  Englisch

top-projekte.ch

Shoppingcenter INSIDE

8604
Volketswil / Z├╝rich
retauk


INSIDE: «Simply beautiful»

Im Rahmen eines Revitalisierungsprojektes schärft Mint Architecture die Positionierung des Shoppingcenters INSIDE, entwickelt ein gesamtheitliches Nutzungs- und Gestaltungskonzept und zeichnet für die architektonische Umsetzung verantwortlich.   Das 2014 eröffnete Shoppingcenter INSIDE befindet sich im direkten Umfeld grosser Fachmärkte und bekannter Grossverteilern inmitten eines Industriequartiers im Zürcher Oberland. Mit dem Ziel, die Positionierung zu schärfen und einen lebendigen Treffpunkt für ein Lifestyle bewusstes und vornehmlich weibliches Publikum aus der Region zu schaffen, wird Mint Architecture als Spezialist für kommerzielle Architektur in diesem Revitalisierungsprojekt an Bord geholt.  

Analyse & Strategie: Beleben und erleben

Mint Architecture verfolgt bei Shoppingcenterprojekten einen strategischen Ansatz mit Blick auf die Wirtschaftlichkeit und die Gesamtinszenierung. Entsprechend analysiert das Architekturbüro in einem ersten Schritt die vorliegenden Markt- und Kennzahlen für das INSIDE und beurteilt die marktrelevanten Kriterien wie Standort, bauliche Strukturen, Frequenzen, Passanten und Umsätze. Dabei werden folgende strategische Handlungsfelder für das Shoppingcenter identifiziert:

  • Entwicklung einer durchgängigen Inszenierung von Center und Mall auf der Basis der Positionierung
  • Schaffung von Begegnungs- und Interaktionszonen mit Blick auf die Customer Journey
  • Neukonzeption der Gastrowelt als wichtiger Faktor zur Erhöhung der täglichen Frequenz sowie Massnahmen bezüglich Flächennutzung und Mietermix

Konzeptentwicklung: Erlebnisse schaffen

Auf den erarbeiteten strategischen Grundlagen entwickelt Mint Architecture in der Folge ein gesamtheitliches Nutzungs- und Gestaltungskonzept auf dem Ansatz des Third-Place-Gedankens. Mit einem attraktiven Mix aus Retail, Gastronomie und Dienstleistung wird ein junger lebendiger Treffpunkt konzipiert, der Fashion, Beauty und Lifestyle zelebriert. Aussenraum, Eingangsbereich sowie die gesamte Mall werden mit Blick auf die Lifestyle bewusste und vornehmlich weibliche Kernzielgruppe und die Customer Journey überarbeitet und ein Gestaltungsrahmen für das Branding, für die Shopfronten und die Signaletik entwickelt. Neben der architektonischen Gesamtinszenierung gilt einer der Schwerpunkte der besseren Profilierung des Gastroangebotes. Mint Architecture konzipiert für die bestehenden Mieter auf der zweiten Etage eine Gastrowelt, die dem frischen und urbanenFlair mit einem lebendigen Mix aus bedienten Take-Away-Konzepten gerecht wird und die sich klar von dem umliegenden Fastfood-Angebot abhebt. Mit der Idee einer Rooftop-Terrasse wird ein eigentlicher USP gesetzt. Zudem entwickelt Mint Architecture ein neues Flächennutzungskonzept mit Popup-Stores und neuen Services.

Architektur & Design: Simply beautiful

Auf der Basis des neuen Brandings erarbeitet Mint Architecture ein durchgängiges Architekturdesign, welches dem Motto «Simply beautiful» mit einer frischen, femininen Gestaltung auf allen Ebenen gerecht wird.

Mall-Inszenierung: Boden, Fassade und der gesamte Eingangsbereich erhalten ein auffälliges Visual Design, das mit attraktiven Eye-Catchern und einem Pop-Store im Aussenbereich akzentuiert wird. Das Design zieht sich im Innenraum im Beschriftungskonzept und in der Kundenführung konsequent weiter und geht über in die neu geschaffenen Lounge-Zonen mit Pop-Up-Store-Elementen und einem auffälligen Screen, über den unterhaltende oder werberische Inhalte kommuniziert und ein lebendigeres Mall-Ambiente geschaffen wird.

Gastronomie: Zwei neue Restaurants und eine Aussenterrasse laden ein zu kulinarischem Vergnügen. Das «Costa Viola» wird mit einer Pizzeria ergänzt, die mit Holzofen und einem kleinen Food Shop echte Italianità versprüht. Sie öffnet sich sowohl zur Mall als auch nach aussen und bietet verschiedene hohe und tiefe Sitzgelegenheiten sowie einen langen Tisch, der einlädt zum Pizzaspass mit der ganzen Familie. Wer es asiatisch mag, macht Halt am Sushi-Band des Konshi, das mit seiner authentischen Anmutung geprägt durch die Verwendung von Kirschholz und Lampen im Origami-Stil in eine andere Welt verführt. Für ein besonderes Highlight sorgt die vom bekannten Gartenarchitekten Enzo Enea gestaltete Rooftop-Terrasse, die jedem Besuch im INSIDE die Krone aufsetzt und die im Frühjahr 2018 mit dem Start der Outdoor-Saison offiziell eröffnet wird.

Projektmanagement

Mint Architecture erarbeitet bei diesem umfassenden Revitalisierungsprojekt unter der Gesamtleitung der Odinga Picenoni Hagen AG die strategischen Grundlagen und entwickelt das neue Nutzungs- und Gestaltungskonzept. Darauf basierend und auf dem neuen Branding der walder,werber werbeagentur ag zeichnen die Spezialisten zudem verantwortlich für Architektur und Design und planen und koordinieren den schrittweisen Umbau des Centers.