> Swiss Circle Deutsch  |  Englisch

top-projekte.ch

Spital Zimmerberg Horgen ZH

8810
Horgen / Zürich
Region


Spital Zimmerberg Horgen ZH Gesamtsanierung und Erweiterung

 

Spital mit weitem Seeblick

«Bella vista» heisst das Restaurant im Spital Zimmerberg. Zu Recht: Hier öffnet sich durch ein 40 Meter langes Panoramafenster der Blick auf den Zürchersee. Dieses «Schau»–Fenster – aussen wie ein Erker ein wenig herausragend – symbolisiert die neue topografische Ausrichtung, die das Spital durch den leicht geknickten Erweiterungsbau erhalten hat:

Der Baukörper nimmt die Linien der Seestrasse und damit auch die des Ufers auf. Der Spitalbau erfüllt so eine wichtige städtebauliche Funktion – und gibt diesem Teil der Gemeinde Horgen zum See hin ein markantes Gesicht.

 

Wie ein Lichtempfänger, so stellt man sich gleich vor, wirkt die lang gestreckte Fassade mit ihren grosszügigen Fensterreihen. Innen ist es hell und licht. Die Patienten finden, lassen sie ihren Blick schweifen, vom Bett aus Ruhe und Erholung. Sie sehen Himmel, See und Natur. Ein dezentes Farbkonzept trägt das Seine zur angenehmen Atmosphäre bei und hilft bei der Orientierung.

 

Aufeinander abgestimmt sind farblich im Inneren ebenfalls Alt– und Erweiterungsbau. Eine offene Halle verbindet diese beiden architektonisch vollkommen verschiedenen Komplexe wie ein Scharnier. Dieses markiert den öffentlichen Bereich und weitet sich zum See hin zu eben jener spektakulären Aussicht, die das Restaurant bietet. Von hier aus öffnet sich der Zugang zum Garten und zur Sonnenterrasse.

Strukturell ist das Gebäude sonst so angelegt, dass Pflege, Behandlung, Logistik und Verwaltung deutlich voneinander getrennt sind. Das erleichtert und vereinfacht den Spitalbetrieb merklich, wie die Erfahrung gezeigt hat.

 

Eine Besonderheit muss noch erwähnt werden: Der gesamte Erweiterungsbau entstand bei laufendem Spitalbetrieb. Wöchentlich wurden Lärmprognosen erstellt, und im OP hatte es einen Notfallknopf, mit dem in heiklen Situationen der Baubetrieb unterbrochen werden konnte.

 

Auftraggeber Betriebsstiftung Spital Zimmerberg  

Architekten Generalplaner Itten+Brechbühl AG  

Generalunternehmer Halter GU, Zürich  

Wettbewerb 1. Rang 2000  

Baubeginn 2003  

Inbetriebnahme 2005  

Geschossfläche 12 200 m2  

Bauvolumen 45 000 m3  

Fotos Manuel Zimmermann, Spital Zimmerberg, Eduard Hueber, New York

Text Konrad Tobler, Bern