> Swiss Circle Deutsch  |  Englisch

Swiss Circle

H2O Howald Heights Offices

5866
Hespérange
Bürogebäude


H2O Howald Heights Offices Luxembourg Neubau

 

 

Büroschloss an der Autobahn Die Lage ist prekär: Das grosszügige Bauland liegt in einem spitzen Winkel zwischen einer Autobahn und einer Hauptstrasse in der südlichen Peripherie von Luxemburg. Das forderte geradezu dazu heraus, hier mit dem H2O eine Benchmark zu setzen und damit einen Massstab, einen soliden Baustein für die weitere Entwicklung des Gebiets und zugleich einen klaren Orientierungspunkt zu schaffen.

 

Optische Visitenkarte des Gebäudekomplexes ist die zweischalige Fassade. Wer am H2O vorbeifährt, sieht die Umgebung und die wechselnden Lichtatmosphären gespiegelt. Obwohl der Baukörper diskret von einem rasterartigen Ornament gegliedert ist, zeigt er sich von aussen als kompakte und doch elegante viergeschossige Einheit.

Erst beim Betreten des Gebäudes – oder beim Blick auf den Grundriss – zeigt sich dessen innere Struktur: Sie besteht aus drei sich überschneidenden, klar ineinander verschachtelten, leicht asymmetrisch angelegten Einheiten, die durch einen zentralen Zugang erschlossen sind.

 

Das Innenleben der Gebäude richtet sich auf die drei Patios, die jeweils das Zentrum der Baukörper bilden. Diese Innenhöfe sind bewachsen und bilden so einerseits einen intimen Gegenraum zur vom Verkehr bestimmten Umgebung, andererseits bringen sie Licht und Raum in die flexibel gestaltbaren, grossflächigen Bürogeschosse. In gewisser Weise nimmt der Grundriss strukturell so die Typologie von Gebäudeblöcken mit Innenhöfen oder gar von bestimmten Schlosskomplexen auf.

 

Besonderes Augenmerk wurde auf die Schaffung einer angenehmen Arbeitsatmosphäre gelegt. Dazu gehört ein ausreichender Lärmschutz, der an dieser Lage unabdingbar ist. Dafür wurde eine spezielle Fassadenstruktur geschaffen: Die innenliegende thermische Schicht ist eine raumhohe Verglasung, in der sich aber einzelne Fenster öffnen lassen. Eine zweite, leicht schräg gestellte, ebenfalls raumhohe Glasschicht schützt effizient gegen den Aussenlärm, ohne dass ein Gefühl der Abschottung entsteht.

 

Auftraggeber Luxembourg Office Solutions L.O.S., Luxembourg  

Architekten P.arc Luxemburg: Itten+Brechbühl AG, Schemel Wirtz Architectes

Planung 2001–2005  

Baubeginn 2004  

Inbetriebnahme 2005  

Geschossfläche 27 000 m2  

Untergeschossfläche 35 000 m2  

Bauvolumen 182 600 m3  

Einstellplätze 850  

Fotos Raoul Somers, Ivan Glavie

Text Konrad Tobler, Bern